DER QUARTIERSBEIRAT KOMMT!

Sie haben Ideen für ihren Stadtteil? Setzen Sie ihre Ideen um und kommen zur Wahl am 7. Juni um 19 Uhr in Stein, am Neuen Platz und am Johannisplatz.

WARUM EIN QUARTIERSBEIRAT?
Der Quartiersbeirat entscheidet über die Verwendung der Mittel des Quartiersfonds, indem er über eingereichte Projektanträge abstimmt. Im Quartiersbeirat nehmen Sie so entscheidenden Einfluss auf Planung und Umsetzung von Projekten in Ihrem Stadtteil und beteiligen sich aktiv am Entwicklungsprozess Ihres Stadtteils.

WIE SETZT SICH DER QUARTIERSBEIRAT ZUSAMMEN?
Der Quartiersbeirat setzt sich aus engagierten Personen Ihres Stadtteils zusammen – aus mindesten sechs und höchstens zehn Personen.

WIE WIRD DER QUARTIERSBEIRAT GEWÄHLT?
Institutionen benennen ihre Vertreter, nicht-institutionelle Mitglieder werden von den Bewohnern gewählt. Der Quartiersbeirat arbeitet ehrenamtlich und ist auf 1 Jahr festgesetzt.

WIE OFT TRIFFT SICH DER QUARTIERSBEIRAT?
Der Quartiersbeirat kommt nach Eingang von Projektanträgen in regelmäßigen Abständen
zusammen und berät über die eingegangenen Anträge. Die Sitzungen des Quartiersbeirats finden mindestens einmal im Quartal statt. In der Anfangszeit wird dies durch das Quartiersmanagement koordiniert.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Quartiersmanagement!

Zurück