Kickern wie die Profis

Das Runde musste ins Eckige! Und zwar ganze 12 mal. Denn so viele Tore musste ein Team erzielen um den Gegner am Tischkicker zu schlagen und somit dem Finale um eine Runde näher zu kommen. Sowohl Jungs als auch Mädchen im Alter von 4 – 14 Jahren beteiligten sich an dem Tischkickerturnier das das Ein-Stein in Kooperation mit dem Deutschen Tischfußball Bund (DTFB) veranstaltete.
Die MitatbeiterInnen des Jugendtreffs kündigten die Profis im Vorfeld an – doch so richtig glauben konnten die Besucher diesen hohen Besuch tatsächlich erst in dem Moment, als Thomas Riem selbst zum Tischkicker trat und den Ball mit nur einer geschickten Bewegung im Tor versank.
Thomas, seines Zeichens deutscher Meister im Junioren Einzel, erklärte den zahlreichen TeilnehmerInnen die Regeln sowie mach ausgefeilten Trick. Nach dieser Einweisung traten die Kids und Jugendlichen in 2er-Teams gegeneinander an. Dabei sein war alles! Doch schnell waren die zukünftigen Profikicker vom Ehrgeiz gepackt und leisteten sich spannende und nervenaufreibende Battels.
Begonnen hatte das Turnier bereits um 14.30 Uhr, doch erst gegen 17.00 Uhr standen die Gewinner fest! Die Street-Kickers wurden neben Ruhm und Ehre mit exklusiven Preisen überhäuft. Im Anschluss an das Turnier wurde gegrillt, nochmals gegen den Meister gekickert und auch ältere Besucher, Eltern und MitarbeiterInnen des Jugendtreffs wollten ein Tor gegen den deutschen Meister erzielen. Das war nicht leicht. Doch glücklicherweise hat dieser ein Herz für die Jugendarbeit und lies dann doch den einen oder anderen Treffer an seinem Torwart vorbei. Und wer kann schon von sich behaupten, schon mal gegen den deutschen Meister des Tischfußballs gespielt zu haben?!

Zurück