Ausstellungsabschluss "Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart"

Die Wanderausstellung über Geschichte und Gegenwart der Deutschen aus Russland, welche sich vom 18.Februar 2019 bis zum 20.März im Quartierstreff WIR SIND STEIN befand, wurde vom Projektleiter Jakob Fischer mit einem Vortrag abgeschlossen. Das Projekt wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und dem Ministerium für Inneres gefördert. Dienstags und donnerstags Abend wurde der Quartierstreff jeweils über den Zeitraum der Ausstellung für Besucher geöffnet. Jakob Fischer, von der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V., welcher die Wanderausstellung in Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle Integration aktiv in den Quartierstreff brachte, präsentierte in seinem aufschlussreichen Vortrag die Hauptstationen der Geschichte und Gegenwart der Deutschen aus Russland. Fischers Vortrag wurde mit anekdotischen Zeitzeugenberichten seitens des Publikums zusätzlich ausgeschmückt. Der Projektleiter ist für seinen authentischen Vortragsstil bekannt. Seine eigene Biographie als Landsmann der Deutschen aus Russland kommt ihm bei seiner Arbeit spürbar zugute. Abgerundet wurde der Vortrag von deutschen Volksliedern, die Herr Fischer gemeinsam mit dem Besuchern anstimmte. Volkslieder sind und waren für Deutsche aus Russland stets identitätsstiftend. Aufgrund seines beeindruckenden Engagements wurde Jakob Fischer kürzlich mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Der Quartierstreff und Integration aktiv bedanken sich herzlich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.

 

Koordinationsstelle Integration aktiv
Steiner Ring 24
Telefon: 08171/92 66 535
E-Mail: iag@jugendarbeit-geretsried.de

Zurück