Heimat im Schuhkarton

Multiplikatoren-Schulung für Fachkräfte und Ehrenamtliche der Integrationsarbeit

Mit vielen interessierten Gesichtern begann die Schulung zur Interkulturellen Biographiearbeit. Die meisten der TeilnehmerInnen hatten bereits Berührung mit dem Thema und hörten neugierig zu. Sehr niedrigschwellig und über Sprache hinaus ist die Interkulturelle Biographiearbeit eine hervorragende Methode um mit Jung und Alt die eigene Biographie aufzuarbeiten und sich auf eine Entdeckungstour zu begeben. Denn während solcher Projekte kommen viele Dinge zum Vorschein, die als Ressourcen genutzt werden können. Exemplarisch konnten die Teilnehmer nach der Schulung das Gehörte in die Tat umsetzen. Mit verschiedensten Materialien, wie Stoffen, Papier, Baumrinde, Tannenzapfen, Moos und noch vielem mehr konnte jeder seine Heimat in einem Schuhkaton gestalten. Anschließend beschrieben und erklärten die TeilnehmerInnen ihren n Karton in einem Erzählcafé. Diese theoretischen und praktischen Erfahrungen können die TeilnehmerInnen nun in ihr Arbeitsfeld mitnehmen und umsetzen.

Alle sind herzlich eingeladen mitzumachen.

Nehmen Sie gerne Kontatk auf zu:

Sibylle Ulbrich

iag@jugendarbeit-geretsried.de

Tel: 08171 / 9266535

Zurück