Digitalisierung der Jugendarbeit

Während den Corona-Pandemie bedingten Schließungszeiten waren wir natürlich aktiv:

Das gesamte Team der Jugendarbeit befasste sich mit dem Thema digitale Jugendarbeit über mehrere Wochen hinweg.

Viele angeregte Diskussionen sind dadurch entstanden:

Inwieweit ist es im Rahmen der Ziele der Jugendarbeit sinnvoll, digitale Kanäle zu nutzen, um die Jugendlichen zu erreichen? Kann es überhaupt unsere Aufgabe sein, in diese Welt miteinzusteigen, wenn wir die wirkliche pädagogische Arbeit im direkten Kontakt mit den Jugendlichen sehen, wo wir ihn konkret stärken und befähigen können? Und wenn wir uns dazu entscheiden, vermehrt in soziale Medien einzusteigen, wie sollte das dann aussehen und wo ist die Grenze?

Diese Fragen und noch mehr beschäftigten das gesamte Team.

Nun sind wir soweit und haben uns dazu entschieden, einen Instagram-Account zu erstellen und diesen regelmäßig mit kleinen Updates zu befüllen. Außerdem wollen wir darauf achten, unseren gesamten Internetauftritt häufiger zu updaten und aktuell zu halten. Dies behinhaltet unter anderem diese Website und unsere Facebook-Seite.

 

Wir freuen uns auf die künftige Arbeit über diese Kanäle und sind gespannt!

Unsere Facebook-Seite: https://www.facebook.com/jugendzentrum.saftladen/

Unser Instagram-Account: https://www.instagram.com/jugendzentrumsaftladen/

Zurück