Leitbild

Der Trägerverein Jugendarbeit Geretsried e.V. übernimmt im Auftrag der Stadt Aufgaben der Jugendarbeit.

Er trägt so dazu bei, dass Geretsried ein attraktiver Lebensort ist und bleibt. Dies geschieht in enger Abstimmung mit der Stadt Geretsried und in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen im Sozialraum.  

Die ehrenamtlichen Mitglieder und die Angestellten des Trägervereins setzen sich dafür ein, dass sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene positiv entfalten können.

Im Vordergrund stehen dabei die Persönlichkeitsentwicklung, der Ausbau und die Förderung von individuellen und sozialen Fähigkeiten und Kompetenzen sowie der Präventionsgedanke. Etwaige Benachteiligungen und Chancenungleichheiten von Kindern und Jugendlichen sollen aufgefangen und ausgeglichen werden.

Im Trägerverein wird Demokratie gelebt und zu gesellschaftlichem Engagement angeregt.

Der Trägerverein steht mit seinen Mitgliedsverbänden und seinem ehrenamtlichen Vorstand auf einer breiten gesellschaftlichen Basis. Die Mitarbeiter des Trägervereins fordern Kinder und Jugendliche auf, sich für gesellschaftliche Interessen einzusetzen und sich aktiv an demokratischen Prozessen zu beteiligen.  

Die Arbeit des Trägervereins orientiert sich am aktuellen Bedarf im Sozialraum.

Der Trägerverein setzt die ihm bereitstehenden räumlichen und personellen Mittel flexibel im Sozialraum ein. Dabei nutzt er in seiner Arbeit auch im Gemeinwesen vorhandene Ressourcen und bestehende Strukturen.  

Der Trägerverein gestaltet seine Arbeit nachhaltig.

Ökonomische Mittelverwendung sowie soziale und ökologische Gesichtspunkte stehen in einem engem Zusammenhang. Junge Menschen sollen zu nachhaltigem Denken und Handeln erzogen werden. Eigeninitiative und ehrenamtliches Engagement werden gefördert.  

Die Mitarbeiter des Trägervereins akzeptieren die Kinder und Jugendlichen so wie sie sind und orientieren sich an ihrer Lebenswelt.

Dabei gehen sie von den Bedürfnissen der jungen Menschen aus und bauen auf ihren Fähigkeiten und Stärken auf. Sie trauen Kindern und Jugendlichen zu, selbst aktiv zu werden und unterstützen sie, Verantwortung für sich und ihr Handeln zu übernehmen.  

Mitarbeiter und Ehrenamtliche leben die vermittelten Werte aktiv im Trägerverein.

Eine positive Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen ist nur möglich, wenn Werte und Verhaltensweisen authentisch auf allen Ebenen des Trägervereins gelebt werden. Dies beinhaltet einen fairen Umgang miteinander, eine größtmögliche Transparenz bei Entscheidungsprozessen sowie die Förderung und Unterstützung der Mitarbeiter.