Team

Mohamad Abdullah

Daniela Kießling

Mohamad Abdullah, Jg. 1990 im Trägerverein seit 2018
 
Mein Name ist Mohamad Abdullah und ich arbeite seit September 2018 im Trägerverein. In der Gantzagsbetreuung unterstütze ich die Klassen 5a und 6b. Manche kennen mich auch aus dem Jugendtreff Ein-Stein, wo ich als Sozialpädagoge arbeite. Meine Aufgaben im Jugendzentrum Ein-Stein sind vor allem die pädagogische Begleitung und Betreuung der Jugendlichen und Kinder.

Ursprünglich komme ich aus Syrien und habe dort ein Studium in Psychologie abgeschlossen, lebe aber seit Oktober 2015 hier in Deutschland. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad, lese oder spiele gerne Basketball und Fußball.

Ala Aliakseyenka

Ala Aliakseyenka

Ala Aliakseyenka, Jg. 1979,  geb. in Weißrussland, Hochschuldiplom für Deutsch und Englisch (Weißrussland), unterstützt seit 2014 in der Ganztagsbetreuung, in diesem Schuljahr in der 8a und der 9a.

Dana Weidner

Dana Weidner

Seit dem Schuljahr 2018 bin ich als Sozialpädagogin in der Deutschklasse an der Karl-Lederer-Mittelschule tätig. Diese Klasse ist eingebunden in den Offenen Ganztag (Montag bis Donnerstag 7:55 Uhr bis 15:25 Uhr und Freitag 7:55 Uhr bis 12:55 Uhr) und wird von einem Klassleiterteam zusammen mit Fachlehrer*innen unterrichtet und von mir zusätzlich begleitet.

Meine Aufgaben sind neben der individuellen Förderung im Deutsch- oder Mathematikunterricht auch die Einzelbetreuung der Schülerinnen und Schüler in Gesprächen sowie der Kontakt zu Eltern und Erziehungsberechtigten. Gemeinsame Erarbeitung von Konfliktlösungsstrategien für den Alltag (Schule, Familie, Freizeit) sind genauso Teil meiner Arbeit wie die Integration der neu zu uns gezogenen Kinder und Jugendlichen in die Gemeinde (Besichtigung von Rathaus, Polizei, Amtsgericht) sowie in die musischen, kulturellen und sportlichen Angebote ihres neuen Wohnortes (Vereine, Sportclubs, Jugendeinrichtungen). Einen wichtigen Stellenwert nimmt auch die Begleitung der berufsorientierenden Maßnahmen (Bewerbungsschreiben, Praktikumssuche, -mappe) ein.

Dana Weidner

Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Julia Gigl

Silke Reichert

Ich heiße Julia Gigl (Jahrgang 1991) und bin seit September 2020 in der Intensivklasse als pädagogische Fachkraft dabei. Dort mache ich mit den Kindern Sozialtraining und unterstütze die Lehrkräfte im Unterricht. Im Team suchen wir immer neue Wege, die Kinder in ihrem Selbstwert zu stärken und zusammen Lösungsstrategien für ihre individuellen Probleme zu finden.

Bevor ich nach Geretsried gekommen bin, habe ich Psychologie studiert und in meiner Studienzeit immer wieder soziale Projekte gemacht, z.B. Workshops mit Jugendlichen oder Musicals. Ich liebe es, mitzuerleben, wie kleine und große Menschen sich verändern, wie Probleme in den Hintergrund treten und sich ein positives Lebensgefühl entwickelt. Dabei bin ich immer wieder davon fasziniert, was für Schätze in den Tiefen vergraben sind, gerade bei Kindern, denen man es auf den ersten Blick nicht ansieht und die sich selbst für Versager halten.


Gabi Geudens

Gabi Geudens

Gabi Geudens, Jg. 1951, pensionierte Mittelschullehrerin, seit 2017 in der Ganztagsbetreuung aktiv, unterstützt die Klasse 6a.

Babsi Freitag

Babsi Freitag

Babsi Freitag, Jg.1978, Kauffrau im Einzelhandel, seit 2016 in der Ganztagsbetreuung aktiv, unterstützt die Deutschklasse.

Gabi Kovacevic

Gabi Kovacevic

Gabi Kovacevic, Jg. 1962, Verkäuferin, Mutter von drei erwachsenen Kindern, unterstützt die Schüler*innen in der Offenen Ganztagsschule seit 2011 und war zuvor im gebundenen Ganztagsangebot aktiv.

Motivation: "Kinder liegen mir sehr am Herzen, die Arbeit mit ihnen macht mir sehr viel Freude - auch wenn sie täglich eine neue Herausforderung ist".

Eva Paulerberg

Eva Paulerberg

Eva Paulerberg, Jg. 1989, gebürtige Geretsriederin. Im Trägerverein tätig seit April 2014, Sozialarbeiterin im Jugendzentrum Saftladen und in der Offenen Ganztagsschule

Aktuell in Elternzeit!

Motivation: "Vor dem Studium machte ich ein FSJ bei der Lebenshilfe; nach dem Studium verbrachte ich 10 Monate in Australien und machte Work and Travel. Mit jungen, dynamischen Menschen zu arbeiten, sie auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden zu begleiten und dabei in dem großen Netzwerk des Trägervereins Jugendarbeit Geretsried mit zu arbeiten, bereitet mir große Freude."

Elsa Kodeda

Ich bin in Tatarstan, Russland geboren und aufgewachsen. Dort studierte ich Germanistik und absolvierte mein sprachwissenschaftliches Studium mit der Qualifikation Dolmetscherin. Mit viel Freude habe ich angefangen an der Sprachschule Deutsch zu unterrichten. Meine große Leidenschaft für Musik hat mich mit der Zeit zu einem weiteren Studium geführt: Gesang und Musikpädagogik.

 

Als Kind besuchte ich die Musikschule in Perm im Fach Klavier und sang 7 Jahre im berühmten Kinderchor “Mlada”, mit dem ich viele Gastspielreisen in Russland und im Ausland mitgemacht und viele Preise gewonnen habe. Schon während des Musikstudiums habe ich an der Musikschule in Kazan Gesang unterrichtet und habe genossen, wie die Kinder Freude am Singen und Musizieren haben. Besonders ist mir das beim Vorbereiten und Aufführen von Musicals aufgefallen. Nach dem Studium bekam ich ein Engagement im Sapaev-Operntheater der Republik Mari-el in Russland, wo ich neben Rollen in den Opern, auch die Rollen in Kinderaufführungen und Musicals übernahm.

 

2007 zog ich nach Deutschland zu meiner Familie. Ich bin als Konzert- und Opernsängerin, Gesangs-und Klavierlehrerin weiter tätig. Auch mit meinen zwei Kindern mache ich viel Musik. Außerdem habe ich viele musikalische Projekte für Kinder im russischen Zentrum “Gorod” in München, beim Isny Opernfestival und bei anderen Veranstaltern mit Erfolg durchgeführt. Ich freue mich meine Begeisterung für Musik an andere Kinder und Jugendliche weiterzugeben, sowie interessante Projekte zu entwickeln und schöne musikalische Momente zu erleben.

Rudi Mühlhans

Rudi Mühlhans

Als Geschäftsführer des Trägervereins bin ich gleichzeitig Fachbereichsleiter für die Angebot im Bereich der Ganztagsbetreuung. Die Ganztagsschule so zu gestalten, dass sie trotz begrenzter finanzieller Mittel für alle Beteiligten ein Gewinn ist und gut umgesetzt wird, ist meine tägliche Herausforderung Zwinkernd